Die Schule des Krieges

"Die Schule des Krieges" | 2001
“Die Schule des Krieges” | 2001

“Wenn wir uns unserer Vergangenheit nicht stellen, haben wir keine Zukunft.” Alexandre Najjar, der als Literat zu den grossen Hoffnungen der Frankophonie gehört, hat den libanesischen Bürgerkrieg als Kind durchlebt. Trotz der Trauer über die verlorene Kindheit erzählt Najjar seine weitgehend autobiographischen Geschichten ohne Zynismus und manchmal mit zurückhaltenem Humor.

Alexandre Najjar, 1967 im Libanon geboren, ist heute als Jurist Berater des libanesischen Kulturministers. Sein umfangreiches literarisches Werk, fuer das er mehrfach ausgezeichnet wurde, umfasst historische Romane, Lyrikbaender und Essays.

Translated and edited by Huberta von Voss.

To purchase this book on Amazon.com click here.

Huberta von Voss